Psalm 121

psalm121

Aus unserem Gemeindeleben

Predigt über Licht
Chor bei Adventsfeier
Spaß beim Spieleabend
Familiengottesdienst |dq|Dankbarkeit|dq|
Szene aus dem Familiengottesdienst |dq|Miteinander packen wirs|dq|

Online-Büchertisch

SCM Shop blm 4s

Mit jedem Einkauf beim Büchertisch (online oder bei uns in der Gemeinde) unterstützt man unsere Gemeindearbeit. Denn für jeden Einkauf werden der Gemeinde ein paar Prozent gut geschrieben. Im Sortiment gibt es alle christlichen Bücher, CDs, DVDs etc. Außerdem kann man über den Butto "Zusatzsortiment" jedes in Deutschland erhältliche Buch bestellen. Zum Einkaufen einfach auf das Logo klicken.

Am 25. Februar 2018 war der Gebetstag für bedrängte und verfolgte Christen in aller Welt. Wir Deutsche haben das Privileg in einem Land zu leben, in dem unsere Rechte auf Religionsfreiheit im Grundgesetz verankert sind. Jeder von uns darf über seinen Glauben sprechen, christliche Veranstaltungen besuchen und sich dort sicher fühlen. Keiner muss in Angst vor Entdeckung leben, wenn er in der Bibel liest oder sich mit anderen trifft, um zu beten. Leider gibt es in vielen Ländern diese Freiheit nicht. Nach einer neuen Einschätzung von Open Doors leiden mehr als 200 Millionen Christen unter einem hohen Maß an Verfolgung.

Open Doors ist als überkonfessionelles christliches Hilfswerk seit über 60 Jahren in rund 60 Ländern im Einsatz für verfolgte Christen. Jährlich veröffentlicht Open Doors den Verfolgungsindex, eine Rangliste von Ländern, in denen Christen am stärksten verfolgt werden. In Nordkorea z.B. befinden sich unzählige Christen in Gefängnissen und Arbeitslagern. In Pakistan vor einer Kirche sprengte sich ein Selbstmordattentäter in die Luft; die anderen Angreifer schossen auf die fliehenden Menschen. Zehn Gottesdienstbesucher starben, 50 Menschen wurden z.T. schwer verletzt. Im Kongo ließ sich eine junge Christin taufen. Daraufhin übergoss sie ihr Mann mit Benzin und setzte sie und das Baby in Brand. Das Kind starb, die Mutter ist schwer verletzt und traumatisiert. Die Liste mit einzelnen Berichten und Analysen über detaillierte Länderprofile sind zu finden unter weltverfolgungsindex.de.

Es sollte uns ein Anliegen sein, für die weltweit verfolgten Christen zu beten, die nur deswegen verfolgt werden, weil sie sich für Jesus entschieden haben. Sie selber bitten uns um Fürbitte, damit sie Kraft und Hoffnung von Jesus erhalten.

Ina Rölle