Keine Angst!

licht und heil

Aus unserem Gemeindeleben

Gottesdienst mit Einsetzung von Lydia Scheuvens
Chor bei Adventsfeier
Spaß beim Spieleabend
Familiengottesdienst |dq|Dankbarkeit|dq|
Szene aus dem Familiengottesdienst |dq|Miteinander packen wirs|dq|

Online-Büchertisch

SCM Shop blm 4s

Mit jedem Einkauf beim Büchertisch (online oder bei uns in der Gemeinde) unterstützt man unsere Gemeindearbeit. Denn für jeden Einkauf werden der Gemeinde ein paar Prozent gut geschrieben. Im Sortiment gibt es alle christlichen Bücher, CDs, DVDs etc. Außerdem kann man über den Butto "Zusatzsortiment" jedes in Deutschland erhältliche Buch bestellen. Zum Einkaufen einfach auf das Logo klicken.

 

Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabfahren, bereitet wie eine geschmückte Braut ihrem Mann.

Offenbarung 21, 2

Liebe Gemeinde, liebe Leser,

wir Menschen lieben es, wenn etwas neu ist: ein neues Kleidungsstück lässt uns mal wieder ein wenig anders aus-sehen, ein neues Buch verspricht spannende Geschichten, ein neues Auto hat noch keine Reparatur nötig, ein neues Haus zu kaufen ist die Krönung. Wenn wir unser Leben und unsere Arbeit überdenken, kann daraus ein Neuanfang entstehen. Neu bedeutet unverbraucht, ohne Macken. Nur leider bleiben die Dinge nicht neu, sie verbrauchen sich und wer-den alt. Nichts bleibt für immer neu.

Auch unsere Welt ist nicht mehr so, wie Gott sie erschaffen hat. Leid, Not und Zerbrochenheit prägen unseren Alltag und unsere Gesellschaft. Enttäuschungen und Niederlagen bleiben nicht aus.

Aber wir Christen wissen: es gibt eine Hoffnung – Jesus unser Retter, der uns jeden Tag begleitet durchs finsterte Tal, durch Höhen und Tiefen. Gott möchte seine Schöpfung wiederherstellen, neu machen. Sein Reich wird gebaut mitten in der zerbrechenden Welt, und wir dürfen mitbauen.

Noch herrscht auf dieser Welt beides: Gott und das Böse. Die endgültige Wiederherstellung wird erst noch kommen.

Der Bibelvers, der uns im November begleitet, steht in der Offenbarung und möchte uns Hoffnung schenken über das, was einmal kommen wird: Gott wird alles neu machen! Er wird seine heilige Stadt Jerusalem wiederherstellen, neu machen. Ja, den ganzen Himmel und die ganze Erde wird er erneuern.

Jerusalem – eine reizvolle und äußerst interessante Stadt, die Stadt der Bibel, die Heimat der drei Weltreligionen und in der schon heute kleine Friedensgeschichten stattfinden, die aber trotz allem voller Spannungen ist und die schon viel Menschenleid erfahren musste. Für Gott ist sie heilig, und unzählige Verheißungen sind ihr in der Bibel gewidmet. Und deshalb wird er sie wiederherstellen und in einer vollkommenen Schönheit auf die Erde herabkommen lassen, wie wir sie uns kaum vorstellen können. Johannes beschreibt sie in der Offenbarung als wiederhergestelltes Paradies .

Wenn das kein Grund zur Hoffnung und zur Freude ist: alles wird wieder neu und bleibt neu!

Hannelore Bosse